In der heutigen Zeit, in der der Amazonas Regenwald durch Abholzung immer weiter schrumpft, Menschen und Tiere ihren Lebensraum verlieren, unzählige Initiativen zum Erhalt der Wälder durch Massen-Baumpflanzungen entstehen, ist es besonders wichtig, Alternativen zum Rohstoff Holz zu finden. Die Firma Creapaper tut das aus Überzeugung und bietet Verpackungsmaterial aus Gras an! Die mehrfach preisgekrönte Innovation der Firma, unter der Leitung vom Erfinder des Produkts,
Uwe D’Agnone, trägt zu Nachhaltigkeit, Umweltschutz und allgemein zum Umdenken bei.

Hier ein Auszug aus seiner Website:

 

Willkommen in der Welt von Creapaper

 

Wir stellen der Papierindustrie einen neuen Rohstoff zur Herstellung von Papier und Kartonagen zur Verfügung: Gras! Genau genommen ist es getrocknetes Heu, das gemäß den Anforderungen der jeweiligen Papierfabrik nach einem durch uns entwickelten und patentierten Verfahren aufbereitet und im Produktionskreislauf der Papierfabrik als Rohstoff anstelle von Frischfasern (Holz) oder Recyclingpapier eingesetzt wird. Verwendet man Gras statt Holz als Rohstoff, um Papier und Kartonagen herzustellen, reduziert man die CO2-Emission bei der Herstellung um bis zu 75%.

 

Unsere Vision ist unsere Mission

Unsere Vision

Wir werden den Ressourceneinsatz für die Jahrtausende alte Tradition des Papiermachens entscheidend verändern und Gras neben Zellstoff und Altpapier zum drittwichtigsten Rohstoff der Papierherstellung in der Welt machen. Daran arbeiten wir, dafür brennen wir – mit Leidenschaft und Hingabe. Und in 30 Jahren wird in den Geschichtsbüchern stehen: „Damals, als man Papier noch aus Bäumen gemacht hat..!“

 

Unsere Mission

Wir lieben Mutter Erde.
Wir glauben an eine Zukunft auf diesem Planeten.
Wir tragen Verantwortung für unsere Kinder und deren Kinder und Kindeskinder.
Deshalb verbreiten wir die Idee des Rohstoffs Gras für die Papierindustrie in der ganzen Welt.
Das ist unser Beitrag für Mutter Erde und ihre Kinder.
Und was ist Deiner?

 

 

Grassfibre

Was ist Graspapier?

Als Graspapier bezeichnet man ein zellstoffbasiertes Produkt, bei dem – neben Frischfaser aus Holz oder Altpapier – ein signifikanter Anteil aus Grasfasern besteht (mindestens 30%). Wir liefern den Rohstoff aus Gras, den man zur industriellen Papierherstellung verwenden kann. In der industriellen Fertigung kann Papier je nach Verwendungszweck aus bis zu 50% Grasfasern hergestellt werden. Die Rezeptur kann dabei sowohl mit Holzzellstoff als auch mit Altpapier erfolgen. Graspapier eignet sich hervorragend für Foodverpackungen, (z.B. für Obst, Gemüse, Eier, Milch etc.) oder für Nahrungsmittel (z.B. Cerealien, Süßwaren, Gebäck oder Kosmetik- & Drogerieartikel.

Aber auch bei Serviceverpackungen (Faltschachteln, Etiketten, Aufsteller, Prospekte) kann Graspapier überzeugen. Das Verfahren zur Herstellung des Rohstoffs aus getrocknetem Gras ist weltweit mit mehr als 60 erteilten Patenten geschützt. Gaspapier ist recyclingfähig und kompostierbar und verfügt über alle Zertifikate und Zulassungen für den umfangreichen Einsatz in der Papier- und Verpackungs-Industrie.

 

 

Für mehr Infos, klickt hier….

Bild- und Video-Quellen :  Creapaper.de , all rights reserved