mein papa kommt

… vermittelt bundesweit kostenfreie Übernachtungsmöglichkeiten an Eltern, die ihr Kind nach Trennung oder Scheidung in einer fremden Stadt besuchen. Und das ist noch längst nicht alles.
Die bundesweite Sozialinitiative „mein papa kommt“ ist das Kernprojekt der FLECHTWERK2+1 gGmbH – Für Kinder mit zwei Elternhäusern.
Diese hat seit 1. Mai 2012 im neu gegründeten „Haus des Stiftens“ für die bundesweite Koordinationsstelle von „mein papa kommt“ ein wundervolles neues Quatier gefunden hat.
„mein papa kommt“ reagiert zeitgemäß auf familienpolitische Herausforderungen, indem es beide Elternhäuser des Kindes in den Blick nimmt. Kinder und getrennt lebende Eltern brauchen stabile Bindungen und die Gewissheit, dass jeder von ihnen auch weiterhin in das Beziehungsgeflecht einer tragenden Gemeinschaft eingebunden ist.

„mein papa kommt“ unterstützt so im Besonderen Alleinlebende, d.h. von ihren Kindern getrennt lebenden, oft von Armut betroffenen Väter/Mütter und stärkt diese in ihrer Elternschaft, fördert den Bindungsaufbau zum besuchten Kind oder Jugendlichen, senkt die Besuchsschwelle und mindert das Armutsrisiko bei alleinlebenden Vätern und Müttern, da diese finanziell entlastet werden.

Weitere Informationen, z.B. wie Sie selbst ein Gastgeber werden können finden Sie unter:

http://www.mein-papa-kommt.de/

Telefon:

089 / 744 200 445

E-Mail:

info@mein-papa-kommt.de

Webseite: